NACHDEM DIE CDP-GRUPPE SAPA BEIM ERWERB VON SELMAT UNTERSTÜTZT HAT, BERICHTET SIE NUN VON DER SAPA-GESCHICHTE UND DEREN HINTERGRÜNDEN UND LÄSST MARIANGELA, ANTONIO UND GIOVANNI AFFINITA MIT IHREN ERFAHRUNGEN ZU WORT KOMMEN.

Es sind nun schon einige Monate vergangen, seitdem sich die SAPA-Familie vergrößert hat.

In der Tat sind wir mit der Übernahme der Selmat-Gruppe am 1. August 2018 zu einer Gruppe mit einem Umsatz von 300 Millionen Euro und 1.700 Mitarbeitern geworden.

Nur Zahlen? Ich glaube kaum.

Diese Operation hat es uns nicht nur ermöglicht, neue Märkte zu erschließen (BMW, Rolls Royce, Aston Martin, Ferrari) und neue Kunden zu gewinnen, sondern vor allem konnten wir durch die Einbeziehung neuer Technologien auch unser Betätigungsfeld zu erweitern.

Wie Du weißt, ist es für unsere Arbeit unerlässlich, sich exakt auf diesen Aspekt zu konzentrieren und immer ein wenig vorausschauend zu handeln, sowohl im Hinblick auf die Nachfragen des Marktes und die Bedürfnisse des Kunden, als auch im Hinblick auf die Aufwertung und Respektierung des Kontextes, in den sich das Unternehmen einfügt.

Dieser Aspekt war für uns schon immer von grundlegender Bedeutung.

  Wir haben uns schon von jeher auf Forschung und Innovation konzentriert, man denke dabei nur an unsere Fachabteilung („Ingenieurabteilung für Innovationstechnik“), die geschaffen wurde, um Ideen und Erkenntnisse in kürzester Zeit umzusetzen. Das ist etwas Einzigartiges und wir gehen von der grundlegenden Verpflichtung aus, die Du auch selbst gut kennen dürftest und die alle diejenigen vereint, die wie wir im Automobilsektor tätig sind: wir müssen effizient sein, um unsere eigenen Grenzen zu  überschreiten.

Ich habe immer die Überzeugung vertreten, dass diese Aufgabe Vorrang vor allen anderen Wettbewerbsaktivitäten hat, auch in einem Bereich wie dem unseren, in dem Veränderungen vollbracht werden müssen.

Dies hat uns jedoch nicht von davon abgehalten, das zu tun, was wir nach unserem Dafürhalten für grundlegend halten, nämlich der Fokus auf die Menschlichkeit im Arbeitsumfeld.

Es ist ein Vermächtnis, das mein Vater Angelo an uns weitergegeben hat und das zu uns gehört.

Und hier liegt sicherlich unser Geheimnis und das Einzigartige von uns begründet: eine internationale Dynamik, die an dieser Stelle ihren Anfang und ihr Ende nimmt, und zwar in unserer Familie, in unserem Unternehmen, an dem Ort, an dem wir geboren wurden.

Zum Glück sind wir nicht die Einzigen, die in diesem Sinne denkend agieren. Das Zugehörigkeitsgefühl ist ein primäres Bedürfnis und kommt noch vor dem Wunsch nach Wertschätzung oder Selbstverwirklichung.

Die CDP-Gruppe war von Anfang an von dem Projekt überzeugt und hat sich entschieden, in unser Projekt zu investieren.

SACE hat die Akquisition von SELMAT durch die Unterzeichnung einer Obligationsanleihe des Export Development Fund unterstützt, der sich zum ersten Mal an einem Darlehen für den Erwerb eines italienischen Unternehmens beteiligt hat.

Nachfolgend möchten wir dir das Video von SACE vorführen, in dem Antonio, Mariangela und ich versucht haben, die Besonderheit von SAPA hervorzuheben und zu zeigen, was es bedeutet, ein Projekt durchzuführen, an das man glaubt, in das man investiert und in das man seine ganze Hoffnung legt.

Viel Vergnügen beim Anschauen!

 

Bis bald.

Giovanni Affinita

Geschäftsführender Direktor und Mitglied des Verwaltungsrats der SAPA

 

WENN DU HERAUSFINDEN MÖCHTEST, WIE DU DEINE EXPORTQUOTE DANK DER ONE-SHOT®-METHODE UM 30% STEIGERN KANNST, FÜLLE BITTE DAS FOLGENDE FORMULAR AUS.

WIR WERDEN DICH INNERHALB VON 24 STUNDEN KONTAKTIEREN!

 

 

Recommended Posts

Leave a Comment