Während der A&T – Automation and Testing, die vom 13. bis 15. Februar in Turin stattfand, präsentierten unsere Ingenieure Innocenzo Macchiarolo und Alfonso Molaro die Anwendungsbereiche der One-Shot®-Methode und stellten einige der Projekte, in denen sich SAPA für die Unterstützung innovativer Technologien engagiert, vor.

Ich jedenfalls bin immer dann sehr begeistert, wenn sich die Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion bietet.

Wenn SAPA in den letzten Jahren stark gewachsen ist, dann verdanken wir dies nicht zuletzt auch diesen kostbaren Momenten der Offenheit und der Bereicherung, für alle, die daran teilnehmen und dort eine Alternative für den Fortschritt kennenlernen können und für uns, die wir, indem wir darüber berichten, neue Motivation für unsere Arbeit finden.

Wie Du vielleicht weißt, ist die One-Shot®-Methode die All-in-One-Methode, die Dir eine gleichbleibende Qualitätsleistung für Deine Fahrzeugkomponenten garantiert:

  • Weniger Gewicht
  • Weniger Abfall
  • Mehr Produktivität

Bislang wurden fünf patentierte Komponenten nach diesem Verfahren von uns hergestellt.

 

Das Engagement von SAPA zielt jedoch auch in andere Richtungen, insbesondere was die Erforschung neuer Technologien betrifft, die auf die Marktanforderungen reagieren und sich auf die Entwicklung von Komponenten mit geringerem Gewicht und geringerer Umweltbelastung konzentrieren müssen.

Nachfolgend findest Du einen Auszug aus dem Vortrag, der, da bin ich mir sicher, Dich interessieren wird.

Bis bald.

 

Giovanni Affinita,

Geschäftsführender Direktor und Mitglied des Verwaltungsrats der SAPA

WENN DU DIE VOLLSTÄNDIGE FASSUNG DES FACHVORTRAGES HABEN MÖCHTEST, DANN FÜLLE BITTE DAS UNTENSTEHENDE FORMULAR AUS.

DU WIRST INNERHALB VON 24 STUNDEN KONTAKTIERT!

 

 

Recommended Posts

Leave a Comment